Skip to main content

Taschen für Männer

Taschen für Männer haben sich in den letzten Jahren regelrecht neu erfunden. Vom trendy Messenger Bag über den ultralässigen Rucksack bis zur stilvollen Umhängetasche war die Bandbreite an Herren-Taschen noch nie so groß wie heute. Doch welche Taschen passen zu welchen Männern?


Lässig wie nie: Moderne Taschen für Männer

Lange Zeit gab es nur eine einzige Herrenhandtasche, die an einer Schlaufe am Handgelenk zumeist älterer Herren baumelte und irgendwie immer peinlich aussah. Lieber verteilte Mann seine Habseligkeiten wie Schlüssel und Geldbörse auf die Hosentaschen. Als die ersten Handys weite Verbreitung fanden, kamen seltsame Gürteltaschen hinzu, mit denen sich so mancher Mann vermutlich fühlte wie mit dem Pistolenholster zum Kinderfasching. Kein Wunder dass die Zeit reif war für eine neue Generation attraktiver Taschen für Männer.

Den Auftakt machten Messenger Bags (Kuriertaschen), eine Art Kreuzung aus Aktentasche, Umhängetasche und Rucksack. Sie konnten lässig über die Schulter oder (praktisch auf dem Fahrrad) auf dem Rücken getragen werden. Zugleich boten sie genug Platz für den Laptop und Papierkram fürs Studium oder Büro. Bis heute gehören Messenger Bags zu den absoluten Favoriten unter den Herren-Taschen.

In ihrem Windschatten erfanden sich die biederen Aktenkoffer neu, die heute als elegante schwarze oder braune Ledertaschen mit Gurt zum Umhängen daher kommen. Und weil Taschen für Männer plötzlich okay waren, schrumpften auch die Umhängetaschen zum Format einer Damenhandtasche. Schließlich haben Männer heute auch in der Freizeit einiges mehr an Ballast mit sich herumzutragen: Neben dem Schlüssel und der Geldbörse darf das Smartphone nicht fehlen, sowie die Sonnenbrille (egal wie das Wetter ist) und Papiertaschentücher. So mancher Mann trägt auch heute Kamm, Handcreme und Ähnliches bei sich – auch wenn er es nicht unbedingt zugibt.


Welche Taschen braucht der Mann?

Der Schrank muss ja nicht gleich vor Taschen überquellen, doch eine kleine Auswahl an verschiedenen Herren-Taschen sollten zuhause vorhanden sein:

  • Eine Aktentasche oder einen Messenger Bag für die Arbeit
  • Je eine schwarze und eine braune Umhängetasche aus Leder für private Anlässe
  • Einen Rucksack für Ausflüge und Sport
  • Eine Reisetasche mit Laptopfach für geschäftliche Reisen und als Handgepäck

Nach oben hin gibt es natürlich keine Einschränkungen. Willst du dir als Mann eine ganze Sammlung an Taschen für alle Fälle zulegen, solltest du dies natürlich tun!


Worauf sollten Männer beim Kauf von Taschen achten?

Während Frauen oft stundenlang hingebungsvoll verschiedene Taschen prüfen und grübeln, greifen Männer oft zur nächstbesten praktischen Tasche. Dabei sollten auch Taschen für Männer sorgfältig ausgewählt werden. Wer beispielsweise einen Messenger Bag oder eine Aktentasche für die Arbeit benötigt, sollte auf robustes wasserabweisendes Material achten. Soll die Umhängetasche aus echtem Leder sein, ist es wichtig, auf die Qualität des Leders und die Verarbeitung zu achten.

Ein Tipp falls du dich als Pendler ständig in überfüllten Bahnen drängen musst: Schwarze Aktentaschen sind allgegenwärtig, so dass schnell Verwechslungsgefahr droht. Ein Messenger Bag in einer auffälligen Farbe oder mit auffälligem Aufdruck ist dagegen so leicht nicht zu verwechseln.


Welche Marken für Herren-Taschen?

Fast alle großen Marken haben heute Taschen für Männer im Angebot. Du kannst Lieblingsmarken wie adidas, Diesel oder Carhartt treu bleiben oder zu Edelmarken wie Picard, Bogner, Kiomi oder Michael Kors greifen. Auch klassische Herrenausstatter wie Hugo Boss, Strellson und JOOP! haben attraktive Herrentaschen im Sortiment.

Hier findest du einige ausgewählte schöne Stücke in verschiedenen Preisklassen:


Du kannst auch unseren Produktfilter nutzen:

0 790